Artikel finden

 

StartseiteAboFlyer als PDFüber unsere GemüsekisteAbokisten, wie funktioniert`sUnser BioladenÖkologie ist unser AntriebKundenbereich

Aktionsangebote

Sellerie, Staudensellerie

Sellerie, Staudensellerie

Euro 2,40

inkl. 7 % Mwst.

statt Euro 3,15

Saté Sauce

Saté Sauce

340g

Euro 2,69

inkl. 7 % Mwst.

statt Euro 2,99

Tikka Masala

Tikka Masala

340g

Euro 2,69

inkl. 7 % Mwst.

statt Euro 2,99

Geschenkset Orange-Feeling

Geschenkset Orange-Feeling

2x200ml

Euro 8,99

inkl. 19 % Mwst.

Neu gelistet

Glühwein Heißer Hirsch rot

Glühwein Heißer Hirsch rot

0,75l

Euro 3,99

inkl. 19 % Mwst.

Allgäuer Trüffelkäse 50%F

Allgäuer Trüffelkäse 50%F

Euro 1,30   je 100g

inkl. 7 % Mwst.

bs Lippenbalsam Doppelpack

bs Lippenbalsam Doppelpack

2x4,5g

Euro 2,99

inkl. 19 % Mwst.

Comté Extra Cyclamen 45%F AOC

 

Comté Extra Cyclamen 45%F AOC

Vallée-Verte

Euro 2,69   je 100g   inkl. 7 % Mwst.

Comté (AOP) Vallée Verte

ca.

 

Herkunftsland: Frankreich

Qualität: Monoprodukt EG-VO 834/2007

Comté - aus Freude am echten Genuss. Der Comté ist ein Rohmilchhartkäse aus der Familie der Gruyères. Das Produktionsgebiet erstreckt sich überwiegend auf die Region Franche-Comté, welches geprägt ist von sattgrünen Hügeln, bewaldeten Gipfeln und den tiefen Schluchten des Jura-Massiv. Bereits im 11. Jahrhundert schlossen sich die hiesigen Milchbauern zusammen, um ihre frische Milch täglich an die ´Fruitières´ (Käsereien) zu liefern, die daraus die großen Comté-Räder herstellten. 1952 erhielt Comté den AOC (heute AOP)- Herkunftsschutz (Appelation d´Origine Contrôlée / Protégée). Um diesen Schutz zu erhalten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein. 1. Herkunft: Ausschließlich Teile der Départements Doubs, Jura, Haut-Saône und bestimmten Gemeinden der Departements Ain, Gebiet von Belfort, Côte d´Or, Haute-Marne, Saône et Loire und Vosges sind zugelassen. 2. Milchvieh: Die Milch darf ausschließlich von Rindern der Montbélliard-Rasse und der Rasse Pie Rouge de l´Est roh verwendet werden. 3. Fütterung: Die Milchkühe fressen im Frühjahr und Sommer ausschließlich Pflanzen der Jurawiesen und im Winter Heu aus dem Ursprungsgebiet 4. Gewinnungsverfahren: Der Käse wird ausschließlich aus voller Kuhmilch in rohem Zustand mit Labzusatz hergestellt; der Bruch wird mindestens 30 Minuten lang auf eine Temperatur von 53°C erwärmt, danach gepreßt, trocken gesalzen oder in Lake gegeben. 5. Reifung: Der Käse muss mindestens 120 Tage reifen. In dieser Zeit wird er regelmäßig gedreht und gerieben.

Zutaten: KUHMILCH* (Rohmilch/Heumilch), Meersalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab
enthält folgende allergene Zutaten: Milch
*kontrolliert biologischer Anbau
Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost & Naturwaren.

Zutaten: Um die hohe Qualität und die Vielfalt an Aromen zu entwickeln braucht der Comté seine Zeit. Unter dem strengen Blick des Affineurs (Reifekellermeisters) reifen die Laibe auf Fichtenholzbrettern. Nur Holz besitzt die Fähigkeit, die Feuchtigkeit des Käses aufzunehmen bzw. wieder abzugeben. Während dieser Phase werden die Laibe regelmäßig gewendet, gebürstet und mit Meersalz abgerieben. Man spricht dabei von Affinage (Veredelung - den Käse durch die Reifung führen). Einzeln wird bei jedem Laib der Zeitpunkt bestimmt, wann die optimale Qualität erreicht ist. Nicht zuletzt führt diese Pflege zu seiner außergewöhnlichen Vielfalt an Aromen. Geschmeidig in seiner Konsistenz lässt er jeden Bissen zu einem fruchtig-nussigen Erlebnis werden.

Verwendung: So vielfältig wie sich die Natur im Verlauf der 4 Jahreszeiten präsentiert, so vielfältig sind auch die Geschmacksvarianten des Comté AOP. Je nach Jahreszeit geben die verschiedenen Aromen der Futterpflanzen auf den Weidewiesen oder das Winterheu der Kuhmilch unterschiedliche Geschmacksnoten. Diese spiegeln sich während der Käseproduktion und der Reifung variantenreich im COMTÉ wider. Der Frühlings-COMTÉ: Sprießende Gräser und Wiesenkräuter entfalten ab März ihre milden Düfte. Der im Frühlings produzierte Comté AOP schmeckt mild-fruchtig, bedingt durch den Standortwechsel der Montbéliard-Kühe, die ab Ende März/Anfang April nach der Stallhaltung wieder unter freiem Himmel grasen und so erstmals im neuen Jahr frische Gräser und Kräuter zu sich nehmen. Der Sommer-COMTÉ: Die Kraft der Sonne erfüllt Feld und Flur mit intensiven Aromen. Die Futterpflanzen der Montbéliard-Kühe stehen während der Sommermonate in voller Blüte, das wirkt sich auf die Milch aus, die mit Gerbstoffen, Flavonen und ätherischen Ölen angereichert, zum kräftig-kontrastreich schmeckenden Sommer-Comté wird. Der Herbst-COMTÉ: Ausgereifte Vielfalt verteilt reichhaltige und fruchtige Geschmacksnoten. Der Herbst-Comté ist reichhaltig und variantenreich wie die Natur zu dieser Jahreszeit. Der Übergang von der vollen Blüte zur verdorrten Pflanze macht aus dem Comté einen fruchtig-reifen, nussigen Genuss mit leicht erdigen Geschmacksnoten. Der Winter-COMTÉ: In der kalten Jahreszeit verwöhnt ein herzhaft-kräftiger Leckerbissen die Genießer. Während der Wintermonate werden die nun im Stall stehenden Montbéliard-Kühe mit dem eingelagerten Heu der heimischen Wiesen gefüttert. Die Milch ist zu dieser Jahreszeit unter anderem mit Cumarin angereichert, das durch den Trocknungsprozess der Heufasern entsteht und mitverantwortlich ist für den herzhaften Geschmack des Winter-Comté.

Wie sein Vater und sein Großvater begann Marcel Petite seine Laufbahn mit der Herstellung von Gruyère. Im Bestreben, seine Erzeugnisse noch weiter zu verarbeiten, beschäftigte er sich auch mit der Reifung. Mit seiner außergewöhnlichen Gabe für die Käse-Veredelung wurde ihm bald bewusst, dass ein langsamer Reifungsprozess die Eigenschaften eines hervorragenden Comté de Montagne noch besser zur Geltung bringt. Er entdeckte im Jahr 1966 das Fort Saint Antoine, den idealen Ort für die praktische Umsetzumg seiner Idee: ein langsamer Reifungsprozess bei niedriger Temperatur in einer natürlichen Umgebung. 1973 wurde mit der Bio-Landwirtschaft und den damit einhergehenden ersten Umstellungen der Käsereien ein weiterer großer Schritt getan

Lagerung: bei 4°C bis 8°C lagern

Aromatisierung: Dieses Produkt ist nicht aromatisiert.

Ursprung: Frankreich

Allergiehinweise
MilchKuhmilcheiweißMilcheiweiß 
enthaltenenthaltenenthalten
Weitere Eigenschaften
vegetarischcalciumarmeiweißarmfettarm
neinneinneinnein
koscherLebensmittel gentechnikfreimilchzuckerarmproteinreich
neinjajaja
ohne tierische InhaltsstoffeRohkostqualitätRohstoffe nicht jodiertungesüßt
neinneinjaja
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher StatusSaisonartikelSüßungMilchart
Lebensmittelneinnicht gesüßtKuh
WärmebehandlungRohmilchHomogenisiertLactosegehalt
keinejanein< 0,1 %
KäsegruppeKäsegruppe ATKäsegruppe CHFett i. Tr.
HartkäseHartkäsehart45 %
mindestensFettgehaltsstufeFettgehaltsstufe ATFettgehaltsstufe CH
jaVollfettstufeVollfettstufeVollfettstufe
Art der ReifungReifezeit TextReifezeit ZahlReifezeit Einheit
rindengereiftMind. 5 Monate5Monat(e)
Wärmebehandlung KäseLabartSalzSalzart
mit Rohmilch hergestelltKälberlab0,7 %Meersalz
Rinde verzehrbarRindeKäseformHaltbarmachung
neinNaturrinde, nicht zum Verzehr empfohlenKeilstückvakuumiert
RegionProduzent  
Franche-ComtéVallée Verte GmbH
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcalFettdavon gesättigte FettsäurenKohlenhydrate
1717 kJ / 414 kcal34 g22 g0,0 g
davon ZuckerEiweißSalz 
0,0 g27 g0,7 g
Sensorik, Beschaffenheit
GeschmackGeruchKonsistenz 
fruchtig, süß, umami; erinnert an Aprikose, Vanille und Haselnuss; Je nach Jahreszeit verschieden.ausgeprägte Rohmilchnote mit Nussaromabissfest, samtig, wunderbares Mundgefühl
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
VerpackungsmaterialVerpackungsart  
PEStück

Inverkehrbringer: Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl

Best.Nr.: 43522

 
 

BioDirekt Nietmann * 30890 Barsinghausen * Knickstr. 50 * Telefon 05105 / 51 35 66 * mailbox@biodirekt-nietmann.de * Bioladen in Egestorf Barsinghausen, Schmiedestr. 17 Tel: 05105 / 80203 * täglich geöffnet Impressum / AGB

Internet Shop Lösung yethiBO 3.22.09 © 2017 yethiSolutions.de